Als Reaktion auf die pluralistische Literatur um die Jahrhundertwende versucht der deutsche Autor Paul Ernst (1866–1933), eine nach antiker Variante modellierte Tragödie zu reetablieren. Diese Arbeit weist nach, dass Ernsts Formenrestitution trotz der Bemühung, der von ihm diagnostizierten zeitgenössischen ‚Formauflösung‘ entgegenzuwirken, um religiös-mystischer Ansätze willen notwendigerweise selbst zur Sprengung der Form führt.

Normalerweise kostet dieses Buch dich EUR99.95. Wenn Sie das Buch Form und Formauflösung der Tragödie von von Autor Zoe Ghyselinck kostenlos erhalten möchten, können Sie die PDF-Version des Buches Form und Formauflösung der Tragödie von einem unserer Partnerserver erhalten. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Schaltfläche und Sie werden zu unserem Partner weitergeleitet, der die PDF-Dateien hat. Vergessen Sie auch nicht, sich auf unserer Partnerseite zu registrieren, um die PDF- Ausführung des Buches Form und Formauflösung der Tragödie herunterladen zu können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link